Aktuellen Fragen und Antworten

8.1.2010 | SkyToll

Aktuellen Fragen und Antworten

Auf welche weise können die Transporteure den aktuellen Stand der ausgenutzten Maut kontrollieren?
Diejenige Transporteure, die sich ins Mautsystem registrieren ließen, haben eine Möglichkeit den aktuellen Stand der ausgenutzten Maut (der für die zurückgelegte Wegstrecke aufgerechnete Preis) im Rahmen einer Selbstbedienungszone kontrollieren, die auf der Internetseite www.emyto.sk zur Verfügung steht. Bei der Registrierung in das Mautsystem wird automatisch ein Zugangskennwort generiert und direkt an die E-Mail Adresse des Transporteurs geschickt, die er im Registrierungsformular angezeigt hat. Falls der Transporteur kein E-Mailkontakt angegeben hat und ein Interesse um die Möglichkeit der Kontrolle der ausgenutzten Maut hat, wir empfehlen ihm die nächste Kontaktstelle aufzusuchen, wo er diese Angabe nachträglich ausfüllen und um die Zustellung des Zugangskennworts in die Selbstbedienungszone ersuchen kann. Dieses Kennwort wird ihm Nachträglich an die vom Transporteur angegebene Adresse zugeschickt. Er kann sich diesen Dienst zugleich durch das Nonstop Kundentelefon aktivieren lassen. Diese Leistung wird den Transporteuren, die sich entweder für eine Mautvorauszahlung, oder eine Mautnachzahlung entschieden haben, gratis angeboten. Die Transporteure können den aktuellen Stand der ausgenutzten Maut durch das Kundentelefon 02/ 35 111 111, oder direkt an jeder Kundenstelle überprüfen (gemäß der Gebührentarif sind einige Dienstleistungen an den Kundenstellen gebührenpflichtig).


Haben sie die Grenzdistributionsstellen mit zusätzlichem Personal ausgerüstet?
Wir haben sämtliche Grenzdistributionsstellen auf die maximale Kapazität des Personals aufgestockt. Wir beschleunigen die Registrierung auch durch den Vertrieb von Registrierungsformularen in 8 Sprachen direkt an den wartenden Fahrzeuglenkern. Wir beobachten die Lage ständig. An den meistfrequentierten Grenzübergängen bieten wir gratis Erfrischungsgetränke und warme Gerichte für die wartenden Transporteure an.


Welche Mautsätze verwenden sie bei der Errechnung der Maut? Verwenden sie verschiedene Mautsätze für Busse und für sonstige Fahrzeuge?
Im Rahmen des Mautsystems werden bei der Benutzung von bestimmten Straßenabschnitten die aktuelle Mautsätze im Einklang mit den gültigen Gesetzen verwendet, und zwar ab dem Zeitpunkt des Anlaufs des Mautsystems, d.h. an dem 1. Januar 2010, unabhängig davon, wann der Transporteur die OBU Bordeinheit erhalten hat.


Warum gibt es an dem Grenzübergang Svrčinovec keine Grenzdistributionsstelle?
Direkt am Grenzübergang Svrčinovec - Mosty u Jablunkova steht den Transporteuren eine Grenzdistributionsstelle mit Nonstopbetrieb zur Verfügung.


Warum gibt es keine Registrierungsformulare in Fremdsprachen?
Registrierungsformulare stehen den Transporteuren an allen Kundenstellen in 8 Sprachen - Englisch, Deutsch, Russisch, Polnisch, Ungarisch, Slowakisch, Rumänisch und Türkisch zur Verfügung.

Warum gibt es keine Informationen in Fremdsprachen?
Alle notwendige Informationen sind in 6 vorgeschriebenen Sprachen - Englisch, Deutsch, Russisch, Ungarisch, Polnisch und Slowakisch erhältlich. Die Transporteure können sie sich auf der Internetseite www.emyto.sk oder durch das Kundentelefon +421 2 35 111 111 holen. An allen Kundenstellen stehen in diesen Sprachen POS Materiale zur Verfügung: Begleiter durch die elektronische Mauterhebung, Ratgeber für Registrierung, Mautsätze, Übersichtskarte der bestimmten Straßenabschnitten, Anleitung zur Bedienung des Fahrzeuggeräts OBU. Alle POS Materiale finden sie auch auf der Internetseite www.emyto.sk


Warum gibt es so lange Wartezeiten an den Grenzübergängen?

Diejenigen Transporteure, die sich vor dem 1. Januar 2010 in das Mautsystem registrieren ließen, müssen keine Wartezeiten an der Grenze im Kauf nehmen, weil sie bereits mit einem OBU Fahrzeuggerät ausgerüstet sind. Diejenige, die das noch nicht gemacht haben, können sich an sämtlichen Kundenstellen registrieren. In erster Linie für die ausländischen Transporteure gibt es 13 Grenzdistributionsstellen mit einem Nonstopbetrieb. Für die slowakischen Transporteure stehen 83 Distributionsstellen zur Verfügung, wo sie sich im Rahmen der Mautvorauszahlung registrieren können. 8 Kontaktstellen stehen den Transporteuren sowohl im Rahmen der Mautvorauszahlung, als auch Rahmen der Mautnachzahlung zur Verfügung. Die Transporteure können sich für beide Mautzahlungssysteme auch an Super-Kontaktstellen registrieren, eine solche Kontaktstelle gibt es im Incheba - Bratislava und ist vom Montag bis Samstag Nonstop im Betrieb.


Wie soll ich reagieren, wenn ich einen Verdacht habe, dass mir die Höhe der Maut Falsch errechnet wurde?
Die Transporteure können sich im Zweifelsfall jederzeit schriftlich direkt an die Reklamationsabteilung der Firma SkyToll wenden. Sie können das gleiche auch über die Internetseite www.emyto.sk , am Kundentelefon 02/35 111 111, oder persönlich an einer Kontakt- und Distributionsstelle tun. Gemäß der Reklamationsordnung wird dem Transporteur eine Antwort zugeschickt. Es ist wichtig, dass der Transporteur alle notwendigen Informationen im Formular anzeigt (seine Kontaktangaben, Zeitpunkt und Datum der Fahrt, die genaue zurückgelegte Strecke), damit seine Beschwerde komplex ausgewertet werden kann.


Warum kann man die Sicherheit nicht mit einer Brennstoffkarte zu Bezahlen?
Es geht aus den Verträgen zwischen dem Mautsystembetreiber und den Herausgebern der Brennstoffkarten hervor.


Wie ist es möglich, dass ich mich über den Herausgeber der Brennstoffkarte noch im Dezember registrieren ließ und trotzdem habe ich noch kein OBU Fahrzeuggerät?
Jeder einzelne Fall von Nichtzustellung des OBU Fahrzeuggeräts für die durch die Herausgeber der Brennstoffkarten registrierten Transporteure wird individuell überprüft und gelöst.


Wie kann ich bezahlen, wenn ich im Rahmen des Mautvorauszahlungssystems funktioniere?
Die Erhöhung des Kredits bei einer Mautvorauszahlung kann man im Bar, mit Bankkarten und mit Brennstoffkarten zu bezahlen, die vom NDS akzeptiert wurden. Deren genaue Liste gibt es auf der Internetseite www.emyto.sk und ist auch über das Kundentelefon +421 2 35 111 111 erhältlich. Die Sicherheit für das OBU Fahrzeuggerät kann man entweder im Bar oder mit einer Bankkarte zu bezahlen.

Často kladené otázky

Zoznam najčastejších otázok, ktoré dostávame ohľadom registrácie do systému elektronického výberu mýta...

Na stiahnutie

Tu nájdete zákonné, obchodné prevádzkové a technické dokumenty na stiahnutie...